In den Medien

Ksta, Freundlichkeit, Geste

08.04.2022| Köl­ner Stadt-Anzei­ger Magazin

“Die Pan­de­mie hat uns dünn­häu­tig gemacht. Da kann schon eine klei­ne net­te Ges­te wie Bal­sam wir­ken — War­um tun wir uns damit bloß so schwer?”

Negative Kritik, 4 Tipps, Bewertung

07.06.2021| www.handwerk.com

Nega­ti­ve Kri­tik von Kun­den tut weh, vor allem wenn sie unbe­rech­tigt erscheint. Doch wer sich auf einen Kampf ein­lässt, kann nur ver­lie­ren. Mit die­sen 4 Tipps blei­ben Sie cool.

erdbeerspargel, artikel, freundlichkeit

22.01.2021| Spar­gel & Erd­beer Pro­fi 1/2021

Pro­duk­te in bes­ter Qua­li­tät, eine pro­fes­sio­nel­le Prä­sen­ta­ti­on, ein umfas­sen­des Ange­bot und per­fek­tes Mar­ke­ting – das alles ist unwich­tig, wenn Kun­den sich unfreund­lich, gestresst oder abwei­send behan­delt emp­fin­den. Das Gefühl, will­kom­men zu sein und geschätzt zu wer­den, bin­det Kun­den noch immer wie kaum ein ande­rer Fak­tor. Im geschäf­ti­gen All­tag der Sai­son ist es aber gar nicht so leicht, die­ses Gefühl zu ver­mit­teln. Noch schwie­ri­ger wird es mit wech­seln­den Mit­ar­bei­tern im Ver­kauf, wel­che viel­leicht noch nicht sehr erfah­ren sind oder im Stress gar nicht mer­ken, wel­che Wir­kung sie haben.

E-Mail-Kommunikation Bianca Geurden

04.11.2020 | www.handwerk.com

E‑Mails sind ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­mat, das sich kaum aus dem beruf­li­chen All­tag weg­den­ken lässt. Aller­dings ist die E‑Mail nicht immer der bes­te Weg, um einen erfog­rei­chen Aus­tausch mit­ein­an­der zu gestal­ten. Bei kom­ple­xen The­men wie Kon­flik­ten kommt es schnell zu Miss­ver­ständ­nis­sen. Unse­re Online-Trai­ne­rin Bian­ca Geur­den beschreibt, wel­che Tücken E‑Mails bie­ten und wie sich die­se umge­hen lassen.

Führung, Frauen, Anders

02.03.2020 | topeins — Maga­zin für Führungskräfte

Füh­ren Frau­en anders als Män­ner? Wor­an liegt es, dass mehr Män­ner Füh­rungs­po­si­tio­nen ein­neh­men? Und was beein­flusst den Füh­rungs­stil eines Men­schen? Fra­gen wie die­se beant­wor­tet Tan­ja Baum, Geschäfts­füh­re­rin der Agen­tur für Freund­lich­keit, im Inter­view mit topeins, dem Maga­zin für Führungskräfte.

Freundlichkeit, Werte, lächeln

26.11.2019 | bbradio

Hat der Wert Freund­lich­keit heut­zu­ta­ge etwa an Bedeu­tung ver­lo­ren? Und lässt sich Freund­lich­keit ler­nen? Ins­be­son­de­re in einer Welt, die inzwi­schen von Schnell­le­big­keit geprägt ist?

Die­se Fra­gen hat sich das Team von der Mor­gen­show des BB Radio gestellt und just unse­re Frau Baum – als lang­jäh­ri­ge Exper­tin in die­sem Bereich – für ein Inter­view ange­fragt. Wir haben uns gefreut, einen Bei­trag zum The­men­tag leis­ten zu dürfen.

Freundlichkeit, Job, Nicole Schog

17.11.2018 | WAZ est­deut­sche All­ge­mei­ne Zei­tung: Geld & Karriere

“Wie selbst­ver­ständ­lich ist heu­te Freund­lich­keit im Job?” — “War­um lohnt es sich denn, freund­lich zu sein?” — “Gibt es auch Situa­tio­nen, in denen zu viel Freund­lich­keit schadet?”

Zu die­sen 3 Fra­ge­stel­lun­gen hat unse­re Kol­le­gin Nico­le Schog in einem Inter­view ein State­ment abgegeben.

anti Ärger, Melanie Klaes

22.06.2018 | www.impulse.de

“Wenn Sie jemand auf dem fal­schen Fuß erwischt, gehen Sie in die Luft wie eine Rake­te? Anti-Ärger-Tipps hel­fen, auf dem Boden zu blei­ben und Ruhe zu bewah­ren.” Brit­ta Hese­ner inter­view­te unse­re Trai­ne­rin Mela­nie Kla­es für die­sen Arti­kel und ließ sich 6 Anti-Ärger-Tipps von ihr geben.

SWR 3, Interview, Nein sagen

23.01.2018 | SWR 3

Ein kur­zes Inter­view mit Tan­ja Baum auf SWR 3 zum The­ma “Freund­lich Nein sagen”. „Freund­lich Nein sagen“ in vier Schrit­ten und ein Praxisbeispiel.

Freundlichkeit, Freizeitbad, Unternehmenskultur

01.12.2017 | Fach­ma­ga­zin: Schwimm­bad — Ther­me & Wellness

“Die 1999 von Tan­ja Baum gegrün­de­te Köl­ner Agen­tur für Freund­lich­keit berät von Beginn an — neben zahl­rei­chen ande­ren Bran­chen — auch Frei­zeit­bä­der, und sie weiß, wie wich­tig Freund­lich­keit für den Unter­neh­mens­er­folg ist.”

Urlaub vom Drama, Wertschätzung, Artikel

15.11.2017 | Neue Westfälische

“Rück­sicht­nah­me: Von Kol­le­gen, die stän­dig Stress, Lie­bes­kum­mer, Pro­ble­me und schlech­te Lau­ne haben. Dür­fen wir ein Min­dest­maß an Freund­lich­keit erwarten?”

Freundlichkeit, positive Unternehmenskultur, Artikel

01.04.2017 | Arbeits­recht im Betrieb

Betriebs­kli­ma. Oft wird das Betriebs­kli­ma als “wei­cher Fak­tor” und damit als Soft Sklil ver­nach­läs­sigt. War­um sich aber aus den Soft-Skilss har­te Fak­ten wie Umsatz und Unter­neh­mens­er­folg ablei­ten las­sen und war­um es für Unter­neh­men wich­tig ist, auf ein gutes Betriebs­kli­ma zu ach­ten, erfah­ren Sie hier.

Willkommenskultur, Bistum Essen, Flipchart

13.03.2017 | www.lokalkompass.de

Ein Bei­trag von Car­men Dlu­zew­ski: “„Wie kön­nen wir in Zukunft eine leben­di­ge Kir­che sein?“ Mit die­ser Fra­ge beschäf­ti­gen sich nicht nur alle Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen des Bis­tums Essen, son­dern vie­le gläu­bi­ge Esse­ner und Esse­ne­rin­nen. Über kon­kre­te Ansät­ze des Pfar­rei­ent­wick­lungs­pro­zes­ses (PEP), die zu einem beson­de­ren Markt der Mög­lich­kei­ten zusam­men­ge­führt wur­den, konn­te man sich in der umge­stal­te­ten Kir­che „Light­house“ in Essen-Frohn­hau­sen ein Bild machen.”

Vera Meß­ler
messler@agentur-fuer-freundlichkeit.de
0221 9131144