Feed­back­kul­tur

Gelun­ge­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on inner­halb eines Unter­neh­mens lebt von einer kon­struk­ti­ven, kon­ti­nu­ier­li­chen Feed­back- und Feh­ler­kul­tur. Erst sie erlaubt größt­mög­li­che Klar­heit und mehr Ver­trau­en in der Zusam­men­ar­beit und damit opti­ma­le Team­leis­tun­gen. Solch eine Kul­tur besteht aller­dings nicht allein aus einem mit­ein­an­der Reden. Auch akti­ves Zuhö­ren, eine wert­schät­zen­de Gesprächs­kul­tur, kon­struk­ti­ve Feed­back­re­geln und eine Feh­ler­kul­tur, die Feh­ler als Lern­chan­cen begreift, sind wich­ti­ge Elemente.

Wir unter­stüt­zen Sie umfas­send dabei, eine kon­struk­ti­ve, offe­ne Feed­back- und Feh­ler­kul­tur zu ent­wi­ckeln und eine wert­schät­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Gesprächs­füh­rung in Ihrem Team zu imple­men­tie­ren. Ob die Ver­mitt­lung des hier­für not­wen­di­gen Wis­sens und Kön­nens in Semi­na­ren, Coa­chings oder Coa­ching on the Job erfolgt, rich­tet sich nach Ihrer kon­kre­ten Aufgabenstellung.

  • Kon­struk­ti­ver Umgang mit Feh­lern: Feh­ler als Lern­chan­ce begrei­fen und einen lösungs­ori­en­tier­ten Umgang damit pflegen
  • Prä­ven­ti­on von Kon­flik­ten durch posi­ti­ve Feedbackkultur
  • Klar­heit und Ver­trau­en durch eine offe­ne Kommunikation
  • Syn­er­gien im Team kön­nen gezielt genutzt werden

Pra­xis­ein­blick gefäl­lig? Lesen Sie hier ein Inter­view unse­rer Trai­ne­rin­nen zum The­ma Feed­back­kul­tur in Unter­neh­men.


    Erfor­der­li­che Angaben *