Kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten im Unter­neh­men implementieren

Wie Sie Erwar­tun­gen erken­nen, erfül­len und über­tref­fen – das macht kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten und Kun­den­ori­en­tie­rung  aus. Men­schen, die sich für Ihr Pro­dukt oder Ihre Dienst­leis­tung inter­es­sie­ren, möch­ten ver­stan­den wer­den. Sie wol­len, dass Sie auf Ihre Wün­sche und Bedürf­nis­se ein­ge­hen oder Ihnen sogar zuvor­kom­men. Um die Zufrie­den­heit der Kund*innen zu erhö­hen, gibt es eine Rei­he an geziel­ten Metho­den, die unse­re Coa­ches Ihnen bei- und näher­brin­gen. Unse­re Bera­tung, Coa­chings und Trai­nings zie­len dabei auf unter­schied­li­che Berei­che des kun­den­ori­en­tier­ten Ver­hal­tens ab:

Erwar­tungs­ma­nage­ment betrei­ben, den Umgang mit her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen im Kon­takt mit der Kund­schaft bewäl­ti­gen oder auch ein Ver­kaufs­ge­spräch oder Dienst­leis­tungs­ge­spräch posi­tiv füh­ren. Wir arbei­ten mit Ihnen dar­an, wie Sie Neukund*innen gewin­nen, Bestands­kun­din­nen und ‑kun­den erhal­ten und am Ende unter­neh­mens­weit kun­den­ori­en­tiert arbei­ten. In die­sem Zuge kön­nen Sie diver­se Ange­bo­te in Anspruch neh­men: wei­ter­bil­den­de Schu­lun­gen, lösungs­ori­en­tier­te Work­shops oder auch Ana­ly­sen des Ist-Zustan­des beim Team vor Ort bezüg­lich des kun­den­ori­en­tier­ten Ver­hal­tens – hier kön­nen wir in Form von Test­ein­käu­fen und ‑Anru­fen Schwach­stel­len lokalisieren.

  • Wan­del der Zeit: Kun­din­nen und Kun­den ent­schei­den sich ver­mehrt auf Basis der Bezie­hung zu dem Unter­neh­men für einen Kauf.
  • Sym­pa­thie schaf­fen: Wer sich dem Unter­neh­men ver­bun­den fühlt, kauft nicht nur ein­mal, son­dern immer wieder.
  • Mas­se an Ange­bot: Mit dem rich­ti­gen Ser­vice set­zen Sie sich ab.
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on als Trumpf: Vie­le Nach­tei­le gegen­über dem Wett­be­werb kön­nen durch kun­den­ori­en­tier­tes Arbei­ten aus­ge­gli­chen werden.

Kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten ist ein wesent­li­cher Kern­punkt in der heu­ti­gen Geschäfts­welt. Die Bezie­hung zu den Inter­es­sier­ten dik­tiert oft deren Kauf­ent­schei­dun­gen. Dabei wird jeder Schritt im Ver­kaufs­pro­zess neu eva­lu­iert: vom Ver­kaufs­ge­spräch bis hin zur dau­er­haf­ten Pfle­ge der Kun­den­be­zie­hung soll­te jeder Aspekt auf zuvor­kom­men­de und sym­pa­thi­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on opti­miert sein. Falls Sie unsi­cher sind, an wel­chen Stel­len Ihr Ser­vice noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­ti­al auf­weist oder wie Sie Schwach­stel­len eli­mi­nie­ren kön­nen, sind Sie bei unse­rer Agen­tur rich­tig: Unse­re Bera­te­rin­nen und Coa­ches zei­gen Ihnen genau, wie Sie mög­lichst kun­den­ori­en­tiert arbei­ten können.

Besprechung Kundenorientierung

In jeder Inter­ak­ti­on mit einem Kun­den /einer Kun­din gibt es einen Moment, in dem sich ent­schei­det, ob ein Kauf getä­tigt wird oder nicht: ein Augen­blick der Chan­ce. Um die­sen zu nut­zen und den Inter­es­sen­ten oder die Inter­es­sier­te für sich zu gewin­nen, ist es nötig, so kun­den­ori­en­tiert wie mög­lich zu arbei­ten. Dass heißt zu erken­nen, was Ihre Kund*innen wann und wie benö­ti­gen – und es umge­hend zu erfül­len, im bes­ten Fal­le, ohne dass danach gefragt wer­den muss.

Kundenorientierung

Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on muss vor allem von einem geprägt sein: Freund­lich­keit. Nicht immer fällt das leicht: Miss­ver­ständ­nis­se oder unter­schied­li­che Erwar­tungs­hal­tun­gen ste­hen einem kun­den­ori­en­tier­ten Ver­hal­ten oft im Weg. Um ihnen den­noch kom­pe­tent zur Sei­te ste­hen zu kön­nen, müs­sen die Mit­ar­bei­ten­den adäqua­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­sät­ze erler­nen, die ihnen in sol­chen Situa­tio­nen den Weg ebnen. Unse­re Agen­tur zeigt Ihnen, wie Sie von Beschwer­den bis hin zum Ver­kaufs­mo­ment sou­ve­rän mit den Kun­den interagieren.

Telefonat Kundenorientierung

Kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten unter­neh­mens­weit zu imple­men­tie­ren, kann eine Her­aus­for­de­rung sein: nicht jeder Mit­ar­bei­ter bzw. jede Mit­ar­bei­te­rin ver­hält sich genau­so wie der/die ande­re und nicht jede Schwach­stel­le in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on ist offen­sicht­lich. Mit­hil­fe von Test­ein­käu­fen und Tes­t­an­ru­fen erken­nen Sie, wo Ver­bes­se­rungs­po­ten­ti­al besteht und in wel­chen Berei­chen Sie bereits glän­zen. Unse­re Agen­tur über­nimmt dabei die Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Analyse.

Befragung

Mit­hil­fe von nach außen gerich­te­ten Befra­gun­gen las­sen sich Schwie­rig­kei­ten im kun­den­ori­en­tier­ten Ver­hal­ten offen­le­gen und behan­deln. Mit geziel­ten Fra­ge­stel­lun­gen set­zen wir bei Ihrer Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on an und fin­den her­aus, wo Ver­bes­se­rungs­be­darf besteht. Gemein­sam mit Ihnen arbei­ten unse­re Trainer*innen und Coa­ches schließ­lich auch mit Ihnen zusam­men, um die­se Pro­ble­me zu behe­ben und Ihre Vor­ge­hens­wei­sen noch kun­den­ori­en­tier­ter zu gestalten.

Besprechung Kundenorientierung

Kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten sieht je nach Pro­dukt, Dienst­leis­tung und Unter­neh­mens­leit­bild voll­kom­men anders aus. Die Her­an­ge­hens­wei­se an die Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on muss ent­spre­chend ange­passt wer­den. Unse­re Coa­ches hel­fen Ihnen dabei, die rich­ti­gen Ansät­ze sowie Mög­lich­kei­ten der Umset­zung zu fin­den, Sie mit Ihren Zie­len in Ein­klang zu brin­gen und die neu­en Stra­te­gien in Ihrem Unter­neh­men erfolg­reich einzuführen.

Dann schrei­ben Sie uns ger­ne eine E‑Mail oder rufen uns an. Wir arbei­ten bedürf­nis- und bedarfs­be­zo­gen und über­le­gen in einem gemein­sa­men Gespräch, wie wir Ihnen wei­ter­hel­fen können.


    Erfor­der­li­che Angaben *


    Kun­den­ori­en­tier­tes Ver­hal­ten beginnt mit dem Wis­sen, was sich Ihre Kund*innen von Ihnen wün­schen. Erken­nen Sie die Bedürf­nis­se Ihrer Inter­es­sier­ten, kön­nen Sie die­se nicht nur umset­zen, son­dern Ihnen zuvor­kom­men. Mit diver­sen Stra­te­gien, von Kun­den­be­fra­gun­gen bis hin zu Test­ein­käu­fen, unter­stüt­zen wir Ihr Unter­neh­men dar­in, Erwar­tun­gen ein­zu­schät­zen und zu erfül­len – und damit so kun­den­ori­en­tiert wie mög­lich zu arbeiten.

    Die Kun­den­be­zie­hung auf die­se Wei­se zu ver­bes­sern, lockt nicht nur neue Men­schen an, son­dern lädt auch zum Wie­der­keh­ren ein – und schafft so die Basis für ein lau­fen­des Geschäft in der heu­ti­gen Busi­ness Welt.