Ein indi­vi­du­el­les Pack-an für den eige­nen Ärger ent­wi­ckeln und sich lang­fris­tig weni­ger bzw. kür­zer ärgern.
Agen­tur für Freundlichkeit

Anti-Ärger-Trai­ning

Ärger gehört für fast jeden von uns zum All­tag. Oft genug brin­gen wir beruf­li­chen Ärger mit nach Hau­se oder tra­gen unse­ren pri­va­ten Ärger zur Arbeit. So ent­steht ein Stru­del an nega­ti­ven Emo­tio­nen und wir ste­hen uns selbst im Weg.

Wenn wir uns ärgern, schüt­tet unser Kör­per Stress­hor­mo­ne aus, wir kön­nen nicht mehr klar den­ken, unse­re Ener­gie wird ange­zapft. Mit ande­ren Wor­ten: Ärger ver­braucht wert­vol­le Res­sour­cen, die sowohl im Arbeits­all­tag als auch im Pri­vat­le­ben posi­tiv genutzt wer­den kön­nen. Unse­re Trai­ne­rin­nen unter­stüt­zen Sie in einem Anti-Ärger-Trai­ning dabei, bewusst mit Ärger und Wut umzu­ge­hen und eige­ne Anti-Ärger-Stra­te­gien zu entwickeln.

Ärger, Wut und Stress begeg­nen uns immer wie­der, sei es im Umgang mit Kun­den, Kol­le­gen oder dem Vor­ge­setz­ten. Situa­tio­nen, in denen es anfängt in uns zu bro­deln, ken­nen wir alle und las­sen sich nicht zur Gän­ze ver­mei­den. Bei einem Anti-Ärger-Trai­ning geht es auch nicht dar­um, den Ärger zu unter­drü­cken, son­dern sich mög­lichst „effi­zi­ent zu ärgern“, d.h. weni­ger inten­siv und deut­lich kür­zer. Ein Anti-Ärger-Trai­ning kann sowohl im Ein­zel­trai­ning als auch in der Grup­pe erfolgen.

Zei­gen Sie Ihrem Ärger mit den rich­ti­gen Stra­te­gien die rote Kar­te. Pra­xis­na­hes Trai­ning kann dabei hel­fen, den Weg aus dem Ärger­stru­del zu fin­den und zu einem posi­ti­ve­ren bzw. freund­li­che­ren Umgang mit sich selbst zu fin­den. In unse­ren inter­ak­ti­ven Semi­na­ren und Work­shops erken­nen Sie, wel­che Pro­zes­se Sie beim Ärger stets durch­lau­fen und wes­halb sich Ärger nicht lohnt. Sie ler­nen außer­dem, per­sön­li­che Warn­si­gna­le früh­zei­tig zu erken­nen, zu ent­schär­fen und letzt­end­lich gelas­se­ner zu wer­den. Dafür geben wir Ihnen unter­schied­li­che Stra­te­gien an die Hand, unter denen Sie die für sich pas­sen­de ent­de­cken können.

Lösungs­ori­en­tiert han­deln, einen küh­len Kopf bewah­ren, den posi­ti­ven Blick zurück­ge­win­nen, sich aber auch vom Ärger ande­rer abgren­zen kön­nen, das sind die Zie­le unse­rer Anti-Ärger-Trainings.

Jedes Anti-Ärger-Trai­ning ist indi­vi­du­ell kon­zi­piert und auf Ihre Bedürf­nis­se bzw. Ärger-Situa­tio­nen abge­stimmt. Aus die­sem Grund ermes­sen wir in einem ers­ten, kos­ten­lo­sen Ken­nen­lern­ge­spräch, wel­che Trai­nings-Inhal­te für Ihr Anlie­gen am bes­ten in Fra­ge kom­men. Hier­für kön­nen Sie uns gern anru­fen oder eine E‑Mail schrei­ben, auf die sich eine Trai­ne­rin umge­hend mel­den wird.

 

Im Anschluss an das Ken­nen­lern­ge­spräch und in Abstim­mung mit Ihnen kon­zi­pie­ren wir das Semi­nar oder den Work­shop – stets mit Blick auf die Ziel­grup­pe. Wir legen dabei gro­ßen Wert auf Wis­sen­sin­put, Trai­ning, Feed­back und Refle­xi­on, sodass ein Trans­fer in den All­tag gewähr­leis­tet ist.

 

 

  • Akti­ve Aus­ein­an­der­set­zung mit Ärgerthemen
  • Selbst­be­stimm­te­rer Ein­fluss auf Stress & Wut
  • Mehr Posi­ti­vi­tät im Umgang mit sich selbst und anderen
  • Kon­struk­ti­ver und lösungs­ori­en­tier­ter Umgang mit schwie­ri­gen Situationen
  • Bewuss­te Anwen­dung von Anti-Ärger-Strategien

Frau Meß­ler freut sich über Ihre Nachricht


    Erfor­der­li­che Angaben *