Effi­zi­en­tes Zeit­ma­nage­ment und Selbst­ma­nage­ment durch Trai­ning und Coaching

Wenn die Flut von Auf­ga­ben jeden Mor­gen neu ein­rollt, das E‑Mail-Post­fach beim Öff­nen über­quillt, Dead­lines bedroh­lich näher rücken, dann kann es hel­fen, das eige­ne Zeit­ma­nage­ment und Selbst­ma­nage­ment genau­er in den Fokus zu neh­men und zu ana­ly­sie­ren, wohin Zeit und Ener­gie tag­täg­lich ver­rin­nen. Been­den Fach- und Füh­rungs­kräf­te hin­ge­gen den Tag mit dem Gefühl, ihre Auf­ga­ben zufrie­den­stel­lend erle­digt zu haben, tri­um­phiert die Moti­va­ti­on über Stress und Burn-Out. In der Fol­ge bleibt die Qua­li­tät der Ergeb­nis­se erhal­ten und beruf­li­che sowie pri­va­te Zie­le im Dickicht der Auf­ga­ben­lis­te greifbar.

Unse­re Agen­tur unter­stützt Unter­neh­men und deren Mit­ar­bei­ten­de im Rah­men von Semi­na­ren, Work­shops und Coa­chings bei einem effi­zi­en­ten Zeit­ma­nage­ment und Selbst­ma­nage­ment. Teil­neh­men­de ver­ste­hen und ler­nen, Auf­ga­ben und Ter­mi­ne sinn­voll auf ver­füg­ba­re Zeit­fens­ter zu ver­tei­len bzw. zu koor­di­nie­ren und zu dele­gie­ren sowie gesamt­heit­lich pro­duk­ti­ver und effek­ti­ver zu agie­ren. Maß­ge­bend hier­bei ist, wel­chen Anfor­de­run­gen und Ent­schei­dungs­frei­hei­ten sich Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ten­de heu­te, aber auch zukünf­tig gegen­über­ste­hen. Gera­de für Tätig­kei­ten im Home-Office ist es sinn­voll, struk­tu­riert zu ent­schei­den, wie und wofür Zeit genutzt wer­den soll sowie selbst­re­fle­xi­ve Pro­zes­se über för­der­li­che Ver­hal­tens­wei­sen und Stör­fak­to­ren anzuregen.

Im Rah­men der Selbst­ma­nage­ment und Zeit­ma­nage­ment Trai­nings und Coa­chings ler­nen Sie das not­wen­di­ge Rüst­zeug, z. B. Zeit­ma­nage­ment-Metho­den und ‑Stra­te­gien ken­nen, um für sich selbst und im Team fokus­sier­ter, effi­zi­en­ter und effek­ti­ver zu arbei­ten. Klas­si­ker sind die Eisen­ho­wer-Metho­de, die ALPEN-Metho­de oder die Pomo­do­ro-Tech­nik. Sie wer­den jedoch nicht nur unter­schied­li­che Zeit­ma­nage­ment-Stra­te­gien ken­nen­ler­nen, son­dern zudem erfah­ren, wie Sie Ihre Zie­le nach­hal­tig ver­fol­gen und kon­trol­lie­ren, Prio­ri­tä­ten set­zen und Rou­ti­nen ent­wi­ckeln kön­nen. Dabei wird immer auch Fokus auf Ihre per­sön­li­che Arbeits­si­tua­ti­on gelegt und reflek­tiert, inwie­fern auch ergän­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gien, u. a. zum Gren­zen set­zen, Ihre Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on und Pro­duk­ti­vi­tät stützen.

Vie­le Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ten­de ken­nen bereits einen Satz an Selbst­ma­nage­ment- und Zeit­ma­nage­ment-Metho­den, schaf­fen es jedoch nicht, die­se effek­tiv in Ihrem All­tag umzu­set­zen. Häu­fig fin­det sich schlicht und ergrei­fend nicht die Zeit für eine Refle­xi­on, was wie zu wel­chem Zweck anders gehand­habt wer­den könn­te. Die Theo­rie sitzt, die Pra­xis war­tet. Gleich­zei­tig wer­den vie­le Metho­de nicht mit Blick auf den eige­nen Berufs­all­tag und der­zei­ti­ge Erfor­der­nis­se für Teams ange­wandt. Agi­les, dyna­mi­sches Arbei­ten setzt bei­spiels­wei­se an bestimm­ten Punk­ten Fle­xi­bi­li­tät vor­aus und kann unter einem star­ren, durch­struk­tu­rier­ten Zeit­plan nicht zum Fun­keln gebracht werden.

Eine klas­si­sche Zeit­ma­nage­ment-Metho­de ist das Pare­to-Prin­zip, das auf Vilf­re­do Pare­to (1848–1923) zurück­geht. Das Prin­zip ist auch unter dem 80–20-Prinzip bekannt und unter­stützt dabei, pro­duk­ti­ver und effi­zi­en­ter zu han­deln. Der Kern­ge­dan­ke: Mit 20% des eige­nen Zeit­auf­wan­des für eine Akti­vi­tät kön­nen 80% der Ergeb­nis­se erzielt wer­den. 80% der auf­ge­wen­de­ten Zeit wer­den für die Übri­gen 20% Ergeb­nis­se ein­ge­setzt. Eine Reflek­ti­on dar­über, wel­che Hand­lun­gen bereits auf 80% des Gesamt­ergeb­nis­ses ein­zah­len bzw. wesent­lich zur erfolg­rei­chen Umset­zung von Auf­ga­ben­zie­len bei­tra­gen unter­stüt­zen dabei, Prio­ri­tä­ten zu set­zen und der Zeit­fres­ser bewusst zu werden.

 

Zeitfresser Uhr

Was sind Ihre inne­ren und äuße­ren Zeit­die­be? Erwi­schen Sie sich z.B. häu­fig dabei, unge­lieb­te Auf­ga­be immer wie­der nach hin­ten zu ver­schie­ben? Suchen Sie häu­fi­ger nach wich­ti­gen Unter­la­gen im Cha­os Ihres Schreib­ti­sches? Kön­nen Sie schon dar­auf wet­ten, aus dem Work-Flow durch das klin­geln­de Tele­fon her­aus­ge­ris­sen zu wer­den oder im Home-Office in Ver­su­chung zu gera­ten, das pri­va­te Han­dy zu checken?

Es gibt unter­schied­li­che Fak­to­ren, die zu Zeit­man­gel füh­ren und einem effi­zi­en­ten Zeit­ma­nage­ment ent­ge­gen­wir­ken. Die­se Fak­to­ren kön­nen in der eige­nen Per­sön­lich­keit, ver­in­ner­lich­ten Glau­bens­sät­zen und unbe­wuss­ten Ein­stel­lun­gen lie­gen oder von Ihrer Umwelt beein­flusst wer­den. Unse­re Trai­ner und Coa­ches wer­fen einen Blick auf Ihre inne­ren Antrei­ber und Hemm­nis­se, die zu destruk­ti­ven Ver­hal­tens­wei­sen füh­ren und ana­ly­sie­ren mit Ihnen, wel­che Stör­fak­to­ren von außen auf Sie ein­pras­seln. Hier­zu kön­nen z. B. stän­di­ger Lärm und Unter­bre­chun­gen von Kol­le­gen zählen.

Selbst­ma­nage­ment und Zeit­ma­nage­ment im Home-Office ist spä­tes­tens seit der Coro­na-Kri­se und wird auch zukünf­tig ein exis­ten­zi­el­les The­ma in der Unter­neh­mens­welt sein. Wer sich und sei­ne Akti­vi­tä­ten am Arbeits­platz zu Hau­se erfolg­reich orga­ni­siert, genießt immer­hin vie­le Vor­tei­le wie eine bes­se­re Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie, mehr Frei­räu­me oder ein pro­duk­ti­ve­res Arbei­ten. Hier­von pro­fi­tie­ren Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer, vor­aus­ge­setzt die klei­nen Tücken des Home-Office-All­tags wer­den erfolg­reich gemanagt.

Dazu zäh­len Ver­su­chun­gen wie „Gera­de mal ebe­nen den Haus­halt erle­di­gen“, die trans­pa­ren­te Orga­ni­sa­ti­on von Erreich­bar­kei­ten oder auch – als Füh­rungs­kraft – das Dele­gie­ren von Auf­ga­ben aus der Fer­ne. Basal ist jedoch, Ihren Home-Office-All­tag pas­send zu Ihrer Per­sön­lich­keit, Ihrem Arbeits­stil und Ihrer pri­va­ten Situa­ti­on zu strukturieren.

Mit unse­ren Selbst­ma­nage­ment und Zeit­ma­nage­ment Semi­na­ren und Trai­nings ent­wi­ckeln Sie nicht nur die Fähig­keit wei­ter, Ihre Zeit­pla­nung, Tages- und Wochen­struk­tu­ren, Zie­le und Prio­ri­tä­ten im Griff zu behal­ten, wir berei­ten Sie auch auf einen immer kom­ple­xer und dyna­mi­scher wer­den­den All­tag in Zei­ten anstei­gen­der Home-Office-Zah­len, vir­tu­el­ler Zusam­men­ar­bei­ten und ver­än­der­ten Kun­den- sowie Markt­be­dürf­nis­se vor. Ob Selbst­ma­nage­ment und Zeit­ma­nage­ment Semi­na­re für Mit­ar­bei­ten­de, Teams und Füh­rungs­kräf­te – der Ablauf und die Inhal­te wer­den indi­vi­du­ell von unse­ren Trai­ne­rin­nen kon­zi­piert und mit Ihnen abge­stimmt. Teil­neh­men­de erfah­ren eine Mischung aus Wis­sens­ver­mitt­lung, Selbst­re­fle­xi­on und ‑ana­ly­se, Grup­pen­ar­beit, Trai­ning und Feed­back. Ers­te Ideen zum Semi­nar bespre­chen wir ger­ne mit Ihnen in einem ers­ten Kennenlerngespräch.

Als sys­te­mi­sche Coachs bie­ten wir Ihnen an, noch genau­er auf Ihre per­sön­li­che Situa­ti­on zu schau­en. Ein Selbst­ma­nage­ment- und Zeit­ma­nage­ment Coa­ching setzt z. B. refle­xi­ve Pro­zes­se über Ihre Moti­va­tions- und Emo­ti­ons­re­gu­la­ti­on in Gang und ermög­licht, Ihre inne­ren Blo­cka­den auf­zu­lö­sen. Set­zen Sie Über­for­de­rung, Demo­ti­va­ti­on und feh­len­der Dis­zi­plin ein Ende und klä­ren Sie, wel­che Res­sour­cen Sie für wel­che Tätig­kei­ten in wel­chem Zeit­fens­ter auf­wen­den möch­ten. Häu­fig kol­li­die­ren inne­re Antrei­ber wie „Sei per­fekt“ mit den gege­be­nen Anfor­de­run­gen. Ihr Coach spielt mit Ihnen Hand­lungs­op­tio­nen durch und führt Sie auf den Weg zu einem effi­zi­en­ten Zeit­ma­nage­ment. So haben Sie auch den Stress im Griff, statt stets im Nacken.

  • Grö­ße­re Zufrie­den­heit am Ende des Arbeitstages
  • Mehr Moti­va­ti­on bei der Aufgabenbearbeitung
  • Vor­beu­gung von Stressreaktionen
  • Iden­ti­fi­zie­rung pra­xis­taug­li­cher Handlungsoptionen
  • Dis­zi­pli­nier­te­res und kon­zen­trier­tes Arbeiten
  • Kla­rer Über­blick über Prio­ri­tä­ten und Aktivitäten
  • Bewusst­sein über Zeit­die­be und Verhaltensmuster
  • Kon­trol­le der eige­nen Zielsetzungen
  • Qua­li­ta­ti­ve Ergeb­nis­se und mehr Erfolgserlebnisse

Frau Meß­ler freut sich über Ihre Nachricht


    Erfor­der­li­che Angaben *