Hel­fen Sie Ihrem Team, das Poten­zi­al einer Umstruk­tu­rie­rung zu erkennen.
Agen­tur für Freundlichkeit

Zusam­men­le­gung von Abteilungen

Ob betrieb­li­cher Anlass, räum­li­che Umstruk­tu­rie­rung oder Leis­tungs­er­wei­te­rung: Für die Zusam­men­le­gung von Abtei­lun­gen kön­nen vie­le sach­li­che Grün­de spre­chen. Bei einer Team­fu­si­on wird jedoch zu oft außer Acht gelas­sen, dass die Ver­än­de­run­gen für die ein­zel­nen Team­mit­glie­der mit gro­ßen Emo­tio­nen ver­bun­den sind und Ängs­te ent­ste­hen kön­nen. Wir hel­fen Ihnen, trans­pa­rent mit einer anste­hen­den Team­fu­si­on umzu­ge­hen, Sor­gen zu neh­men und den Pro­zess effi­zi­ent zu begleiten.

Vertrauen Balance Trainer

Bei der Zusam­men­le­gung von Abtei­lun­gen ste­hen die Team­mit­glie­der vor der Her­aus­for­de­rung, lang eta­blier­te Arbeits­ab­läu­fe sowie tea­m­in­ter­ne Umgangs­for­men zu hin­ter­fra­gen und gege­be­nen­falls anzu­pas­sen. Dif­fe­ren­zen von Abtei­lun­gen, die zuvor womög­lich nur weni­ge Schnitt­stel­len hat­ten, kom­men wäh­rend einer Team­fu­si­on zwangs­läu­fig ans Licht und kön­nen zu Kon­flik­ten füh­ren. Nicht zu ver­ges­sen die indi­vi­du­el­len Sor­gen der Team­mit­glie­der: Wer­den nun Stel­len abge­baut? Wer­de ich gezwun­gen, Auf­ga­ben zu über­neh­men, denen ich nicht gewach­sen bin? All die­se Ängs­te sind eine natür­li­che Reak­ti­on auf anste­hen­de Ver­än­de­run­gen und soll­ten ernst genom­men wer­den! Indem Sie Ihre Beleg­schaft mög­lichst früh und auf Augen­hö­he über eine geplan­te Zusam­men­le­gung von Abtei­lun­gen infor­mie­ren, ver­mei­den Sie Flur­funk und Schock­star­re. Mit unse­rer Pro­zess­be­ra­tung und unse­ren Work­shops kön­nen Sie dem kom­ple­xen Pro­zess der Team­fu­si­on und den bevor­ste­hen­den Her­aus­for­de­run­gen adäquat begegnen.

Ver­än­de­run­gen sind immer auch die Chan­ce für Wachs­tum. Indem Sie alle früh an Bord holen, haben Sie einen ent­schei­den­den Vor­teil für den wei­te­ren Ver­lauf der Team­fu­si­on: Team­mit­glie­der, die die Hin­ter­grün­de einer Umstruk­tu­rie­rung ver­ste­hen, wer­den mehr Bereit­schaft zei­gen, ihre Exper­ti­se in die Maß­nah­men ein­flie­ßen zu las­sen. Geben Sie Ihrem Team die Gele­gen­heit gemein­sam effi­zi­en­te Struk­tu­ren zu fin­den, Rol­len und Auf­ga­ben zu defi­nie­ren sowie kri­ti­sche Rück­fra­gen zu stel­len und Sor­gen angst­frei zu äußern. Das Die posi­ti­ve Nut­zung der Ver­än­de­run­gen kann auch auf indi­vi­du­el­ler Ebe­ne die Mög­lich­keit zur per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung bie­ten. Neben neu­en Tätig­keits­fel­dern kön­nen aus der Zusam­men­le­gung von Abtei­lun­gen sogar Auf­stiegs­chan­cen resul­tie­ren. Ger­ne hel­fen wir Ihrem Team, die­se Poten­zia­le zu erken­nen und weiterzuentwickeln.

Eine Team­fu­si­on ver­spricht den größ­ten Erfolg, wenn die Betrof­fe­nen von Beginn an in den Pro­zess inte­griert sind und die­sen mit­ge­stal­ten dür­fen. So kön­nen von Anfang an gemein­sam Vor­ur­tei­le abge­baut und Erwar­tun­gen geklärt wer­den. Dies beugt auch einer unge­wünscht abgren­zen­den Grup­pen­dy­na­mik vor. Das kol­lek­ti­ve Ziel wäh­rend der Zusam­men­le­gung von Abtei­lun­gen soll­te immer sein, allen auf­kom­men­den Hür­den auf­rich­tig zu begeg­nen und sie gemein­sam zu über­win­den. Nur so kön­nen eine kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit und ein neu­er Arbeits­all­tag, in dem sich alle wohl­füh­len, entstehen.

Bei Ihrer Team­fu­si­on beglei­ten wir Sie u.a. bei fol­gen­den Themen:

  • Ken­nen­ler­nen der Abteilungen
  • Stär­kung der Arbeitsbeziehungen
  • Klä­rung von Erwar­tun­gen und Sorgen
  • Umstruk­tu­rie­rung als Chan­ce: Mit Vor­ur­tei­len aufräumen
  • Abspra­chen zu Rol­len und Prozessen
  • Eta­blie­rung von Früh­warn­sys­te­men für mög­li­che Konflikte
  • Fest­le­gung und Prü­fung gemein­sa­mer Ziele

Frau Meß­ler freut sich über Ihre Nachricht


    Erfor­der­li­che Angaben *