Schlagwort-Archiv: freundlichkeitsgeschichten

#1 Freundlichkeit: Letztens in der Bäckerei …

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wieder so einen normalen, hektischen Mittwochmorgen hinter mich gebracht: Blick auf die Uhr beim Frühstück, eilig meine Sachen gepackt und ab ging‘s zur Physiotherapie. Hier drückte einem der Physiotherapeut genüsslich alle Knochen zurecht, während ich mit knirschenden Zähnen überlegte, was ich sonst noch heute erledigen musste. Nach der Tortur betrat ich also eine Bäckerei. Trotz der vielen Kunden wirkte es darin grabesstill. Jeder schien seiner Gedanken nachzuhängen.

Endlich an der Reihe! Schnell bestellte ich mein Brötchen und sagte dann, ein wenig in meinen Bart murmelnd:

„Mensch, ich hab ’nen kranken Mann zu Hause. Habt ihr irgendwas mit Nougat da?“

In diesem Moment zuckte der Kopf der zweiten Verkäuferin hoch: „Oh Gott, Sie haben ’nen kranken Mann zu Hause?!“ Woraufhin ich sofort schmunzelnd erwidern musste: „Ja, ganz schlimmer Fall von Männerschnupfen. Ganz, ganz schlimm.“
Diverse Frauen um mich herum lachten und warfen mir solidarische, mitleidige Blicke zu. Ein einsamer Mann im Heer der Frauen, leicht zusammengesunken, mit eingezogenem Kopf, traute sich einzuräumen:

„Ähm, die Damen, Sie wissen: Ich kann Sie hören. Und so schlimm sind nicht alle Männer.“

Was ich so spannend an diesem Moment fand: Eine Gruppe Menschen stand jeder allein für sich in der Bäckerei. Latenter Stress und Anspannung lagen in der Luft. Man hatte nicht wirklich schlechte Laune, aber eben auch keine sonderlich gute. Nur weil die zweite Verkäuferin so spritzig reagierte und mein Gemurmel auffing, waren da plötzlich zehn Menschen, die mit einem Lächeln rausgegangen sind und einen total guten Tag hatten. Alles nur, weil ich herausplatzte: „Hm, ich habe ’nen kranken Mann zu Hause.“

Mal aus dem Alltagstrott raus, rein in eine persönliche Geschichte gesprungen. Ich glaube, jeder hatte für die nächsten Stunden ein Grinsen auf dem Gesicht. Manchmal lohnt es sich eben, die Situation mit etwas Nähe und Freundlichkeit aufzubrechen. Sich einfach mal trauen!

Es grüßt Sie herzlich Ihre Claudia

#SuchenachderFreundlichkeit

 

Im Podcast berichtet Claudia live von ihrem Freundlichkeitserlebnis:

 

Sie möchten uns Ihre Freundlichkeitsgeschichte mitteilen? Wir freuen uns über Ihre Zusendung.

  • Rückruf erbeten
  • Kopie an Absender