Zwei Jah­re lang durf­ten wir einen Ver­än­de­rungs­pro­zess beim Sozi­al­psych­ia­tri­schen Zen­trum Mün­chen beglei­ten. Ein her­aus­for­dern­des, span­nen­des Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­jekt, wel­ches nun durch die enga­gier­ten Ener­gie­trä­ger und Ener­gie­trä­ge­rin­nen in der Orga­ni­sa­ti­on fort­ge­setzt wird.

Im Auf­trag des PARITÄTISCHEN Gesamt­ver­ban­des haben wir zwei Jah­re lang beim Sozi­al­psych­ia­tri­schen Zen­trum Mün­chen das durch den Euro­päi­schen Sozi­al­fond geför­der­te Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­jekt und den damit initi­ier­ten Ver­än­de­rungs­pro­zess begleitet.

Ziel die­ses Pro­jek­tes ist es, die Ver­än­de­rungs­fä­hig­keit inner­halb der Mit­ar­bei­ter­schaft zu ver­bes­sern, eine dia­lo­gi­sche Hal­tung zu ent­wi­ckeln und ein zukunfts­fä­hi­ges, ziel­grup­pen­ori­en­tier­tes Kon­zept für die Arbeit mit der Kli­en­tel zu erarbeiten.

Dies war ein sehr span­nen­der Pro­zess, den Frau Kla­es und ich mit viel Freu­de beglei­ten durften.

Infor­mie­ren Sie sich gern über die Details, Mei­nun­gen und den gesam­ten Pro­jekt­ver­lauf hier auf der Inter­net­sei­te des PARITÄTISCHEN unter dem Punkt Pro­jekt­part­ner „Sozi­al­psych­ia­tri­sches Zen­trum München“.

Nach­hal­ti­ge Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung in der Sozi­al­wirt­schaft bedeu­tet für mich, den Fokus auf die vor­han­den Res­sour­cen zu rich­ten; die­se zu stär­ken und Akteu­re immer wie­der mit der Orga­ni­sa­ti­on zu verknüpfen.
Nico­le Schog
Nicole Schog

Nicole Schog

Dipl. Pädägogik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.